Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Fr├Âsche und Kr├Âten auf Wanderschaft

Im Fr├╝hjahr machen sich die Amphibien auf den Weg zu ihren Laichpl├Ątzen. An vielen Stellen im Hohenlohekreis sind deshalb ├╝berwiegend in den Abendstunden Helfer unterwegs, um die Tiere an den Z├Ąunen abzusammeln und ├╝ber die Stra├če zu bringen. Die Z├Ąune verhindern, dass die Tiere auf die Stra├če gelangen und so ├╝berfahren werden. Neue Untersuchungen haben aber auch gezeigt, dass selbst Fahrzeuge, die Fr├Âsche und Kr├Âten nicht direkt ├╝berfahren, trotzdem t├Âdlich enden k├Ânnen. Je nach Fahrzeugart und gefahrener Geschwindigkeit entsteht ein Unterdruck, der bei den Amphibien zu starken innerlichen Verletzungen f├╝hrt. Ohne Z├Ąune w├╝rde es deshalb bei der heutigen Verkehrsbelastung an den st├Ąrker befahrenen Stra├čen kaum noch Erdkr├Âten, Grasfr├Âsche oder Molche geben.

Zum Schutz dieser Helfer werden Schilder angebracht, die immer nur dann aufgeklappt werden, wenn auch tats├Ąchlich eine Laichwanderung stattfindet und Helfer vor Ort sind. Lassen Sie sich dabei nicht irritieren, wenn auch morgens oder tags├╝ber die Beschilderungen offen sind - viele Strecken wie ganz besonders an der L 1046 bei Wohlmuthausen m├╝ssen auch zu diesen Zeiten kontrolliert werden.

Gerade f├╝r Wohlmuthausen sind noch Helfer gesucht, die 2-3mal die Woche Mittags kontrollieren. Aber auch an den anderen Pl├Ątzen sind Helfer willkommen.   

Geschwindigkeitsbeschr├Ąnkungen einhalten
Die Beschr├Ąnkungen wegen Amphibienwanderungen an den Stra├čen des Hohenlohekreises werden auf ein erforderliches Minimum reduziert. Die Geschwindigkeit wird immer nur dann beschr├Ąnkt, wenn Helfer vor Ort t├Ątig sind. Dies ist in der Regel an Tagen mit einer Temperatur von minimal 5 ┬░C der Fall. Zudem gelten die Beschr├Ąnkungen nur an wenigen Stunden am Abend oder fr├╝hmorgens. An einigen Stellen wie der L 1046 bei Wohlmuthausen sind auch tags├╝ber Kontrollen erforderlich. Weitgefasste Beschr├Ąnkungen wie in anderen Gegenden ├╝blich z.B. tagt├Ąglich von 19-6 Uhr gibt es im Hohenlohekreis nicht. Unn├Âtige Einschr├Ąnkungen werden dadurch ausgeschlossen. Das Landratsamt Hohenlohekreis und die ehrenamtlichen Amphibiensch├╝tzer appellieren deshalb an alle Verkehrsteilnehmer, die Beschr├Ąnkungen einzuhalten.

Betreute Amphibienwanderstrecken im Hohenlohekreis

  • Landesstra├če zwischen Kupferzell - R├╝blingen und der Kreisgrenze
  • Kreisstra├če zwischen Kupferzell - Eschental und der Kreisgrenze
  • Kreisstra├če zwischen Kupferzell - Bauersbach und Eschental
  • Kreisstra├če zwischen Kupferzell - Beltersrot und Waldenburg - Goldbach im Bereich Goldbacher See
  • Landesstra├če zwischen Forchtenberg - Schwarzenweiler und Wohlmuthausen
  • Landesstra├če zwischen Forchtenberg und Sch├Ântal - Bieringen H├Âhe Schleierhofer See
  • Gemeindeverbindung zwischen Sch├Ântal Westernhausen und Landesstra├če H├Âhe Dachsbauweiler
  • Landesstra├če zwischen Niedernhall und Neuenstein - Neufels H├Âhe Waldzimmern
  • Landesstra├če zwischen Zweiflingen - Friedrichsruhe und ├ľhringen beim Platzhof und kurz nach Friedrichsruhe
  • Gemeindeverbindung zwischen Zweiflingen Friedrichsruhe und Pfahlbach Bereich Golfplatz (Hier besteht eine Sperrung)
  • Kreisstra├če zwischen Zweiflingen Pfahlbach und Westernbach
  • Kreisstra├če zwischen Zweiflingen  - Westernbach und ├ľhringen - B├╝ttelbronn
  • Landesstra├če zwischen ├ľhringen Unterohrn und Ohrnberg
  • Gemeindeverbindung zwischen K├╝nzelsau - Vogelsberg und Braunsbach - Tierberg
  • Kreisstra├če zwischen K├╝nzelsau - K├╝nsbach und Haag
  • Stra├čen im Bereich Buchhorner See, Pfedelbach-Buchhorn
  • Kreisstra├če zwischen Bretzfeld - Adolzfurt und Geddelsbach H├Âhe H├Ąlden

Kontakt

Landratsamt Hohenlohekreis
Umwelt- und Baurechtsamt
Hansj├Ârg Weidmann
Tel.: 07940 18-364
E-Mail schreiben