Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Gesundheitsamt

Dr. Antje Haack-Erdmann
Dr. Antje Haack-Erdmann

Amtsleitung:
Dr. med. Antje Haack-Erdmann

Landratsamt Hohenlohekreis
Gesundheitsamt
Schulstra├če 12
74653 K├╝nzelsau
Tel.: 07940 18-580
Fax: 07940 18-571
E-Mail schreiben

├ľffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08:15 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Au├čenstelle ├ľhringen
Kastellstra├če 5
74613 ├ľhringen
Tel.: 07941 9221-0
Fax: 07941 9221-40

├ľffnungszeiten:
Terminvereinbarung ├╝ber K├╝nzelsau

Badeseen im Hohenlohekreis

Der Hohenlohekreis besitzt eine Vielzahl von Natur-, Bagger- und Stauseen, die sich für die Freizeitgestaltung und der Gesunderhaltung für Jung und Alt anbieten.

Damit es das ungetrübte Badeerlebnis bleibt, werden 13 Badeseen und ein Flußbad in der Badesaison zwischen Juni und September vierzehntägig bzw. monatlich durch das Gesundheitsamt beprobt. Hierbei handelt es sich um die offiziellen Badestellen. Weitere Stellen, an denen gelegentlich gebadet wird, z.B. an der Jagst, werden nicht beprobt. Die entnommenen Wasserproben werden am Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg untersucht und gemäß der Badegewässerverordnung beurteilt.

Badeseen im Hohenlohekreis:

Badesee Buchhorn

Badesee Diebach

Badesee Garnberg

Badesee Hermuthausen

Badesee Hollenbach

Kocherbadebucht

Badesee Laibach

Badesee Mulfingen

Neumühlsee

Badesee Oberginsbach

Tiroler See

Badesee Unterer Railhof

Badesee Unterginsbach

Badesee Weldingsfelden

Bei der Untersuchung am Landesgesundheitsamt werden die Wasserproben auf Fäkalkeime untersucht.

Von den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes werden folgende Daten ermittelt: 

  • Wassertemperatur
  • PH-Wert
  • Sauerstoffgehalt

Die Mitarbeiter achten auch auf die nähere Umgebung des Badegewässers und die dazugehörigen Einrichtungen. Sollte der Badeplatz zu einem Müllplatz umfunktioniert werden, schaltet das Gesundheitsamt umgehend die zuständigen Stellen ein.

Beim Baden sollten folgende Regeln beachtet werden:

  • Nur im gekennzeichneten Bereich baden.
  • Vorsichtshalber niemals Kopfsprünge ins Wasser machen (Unfallgefahr).
  • Wenn beim langsamen Hineingehen die Beine auf dem Grund nicht mehr sichtbar sind, sollten Kinder verstärkt beaufsichtigt werden, damit sie nicht ertrinken.
  • Das Sonnenbaden sollten man nicht übertreiben. Einölen bitte erst nach dem Badegang, denn sonst wird ein Ölfilm im Wasser verursacht. Der UV-Sonnenschutz sollte im Interesse der eigenen Haut nicht vergessen werden.
  • Vorhandene Warn- und Hinweistafeln sollten unbedingt beachtet werden.


Die Badesaison beginnt jedes Jahr im Monat Juni und endet im September. Auf der jeweiligen Badeseeseite finden Sie eine Tabelle die eine Beurteilung des Badewassers beinhaltet. Sie können anhand der Eintragungen selbst vergleichen, wie sich das Badegewässer im Laufe der Badesaison verändert. Wir sind bemüht, Ihnen immer aktuelle Daten zu liefern.

Die Qualitätsanforderungen an ein Badegewässer richten sich nach den Richt- und Grenzwerten der Badegewässerverordnung.

Es werden die Anzahl der Gesamtcoliformen Bakterien und Fäkalcoliformen Bakterien auf 100 ml Badewasser gemessen.

Bei Rückfragen zur Wasserqualität steht Ihnen der jeweilige Betreiber des Badegewässers zur Verfügung.

Aufgaben

Die Hauptaufgabe des Gesundheitsamtes ist der Gesundheitsschutz und die Gesundheitsf├Ârderung zur Sicherstellung gesunder Lebensverh├Ąltnisse f├╝r die Bev├Âlkerung des Hohenlohekreises.

Das Gesundheitsamt ist eine beratende Beh├Ârde und hat

  • den Ursachen von Gesundheitsgef├Ąhrdungen nachzugehen und auf ihre Beseitigung hinzuwirken
  • dar├╝ber zu wachen, dass die Anforderungen der Hygiene eingehalten werden, um Infektionskrankheiten zu verh├╝ten
  • Ma├čnahmen der Gesundheitsf├Ârderung anzuregen und zu koordinieren

Das Gesundheitsamt arbeitet auf der Grundlage des gesetzlichen Auftrags. Es hat Beratungs- und Wegweiserfunktion in Gesundheitsfragen f├╝r alle Menschen im Hohenlohekreis.

Ansprechpartner

Amtsleiterin:
Dr. med. Antje Haack-Erdmann
Tel.: 07940 18-580
E-Mail schreiben

Allgemeine Beratung und Information
Alle Mitarbeiter entsprechend ihrem Arbeitsgebiet
Tel.: 07940 18-580

Hygiene und Gesundheitsschutz
Dr. med. Antje Haack-Erdmann
Tel.: 07940 18-580
Gerlinde Eckert
Tel.: 07940 18-595
Katharina Hirsch
Tel.: 07940 18-590
Heiko Herrmann
Tel.: 07940 18-592
Stefanie Junginger
Tel.: 07940 18-591

  • Infektionsschutz
  • Tuberkulosef├╝rsorge
  • Umweltschutz (Wasser; Boden; Luft)
  • Beratungen f├╝r Einrichtungen

Amts├Ąrztlicher Dienst
Dr. med. Rita Petry
Tel.: 07940 18-583
Vera Pfeil
Tel.: 07940 18-584

  • Zeugnisse, Gutachten und Bescheinigungen f├╝r Institutionen 

Aidsberatung (n├Ąhere Informationen siehe Online Formulare)
Anja Blume
Tel.: 07940 18-589 od. -580

  • Information und Beratung zu HIV und Aids
  • HIV-Test
  • Information und Beratung zu sexuell ├╝bertragbaren Infektionskrankheiten (STI)
  • Testung auf Chlamydien-Infektion, Gonorrhoe (Tripper), Hepatitis B, Hepatitis C und Lues (Syphilis)

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
Annemarie Flicker-Klein
Tel.: 07940 18-594
Anita B├╝hler
Tel.: 07940 18-596
Petra Schlehlein
Tel.: 07940 18-577

  • Einschulungsuntersuchung
  • Stellungnahme nach Sozialgesetzbuch, Kinder- und Jugendhilfegesetz sowie Schulgesetz
  • Stellungnahme zur gesonderten Sch├╝lerbef├Ârderung
  • Beteiligung am Kinderschutzgesetz
  • Zuweisung zur Fr├╝hf├Ârderung

Gesundheitsf├Ârderung und Pr├Ąvention
Ariane Kurzhals
Tel.: 07940 18-582

  • Gesch├Ąftsstelle der Gesundheitskonferenz im Hohenlohekreis (GKH) 
  • Ansprechpartnerin f├╝r Gesundheitsf├Ârderung und die Regionale Arbeitsgemeinschaft f├╝r Gesundheitsf├Ârderung im Hohenlohekreis (RAG)
  • Kontaktstelle Selbsthilfe

Kommunaler Suchtbeauftragter
Joachim Gallinat
Tel.: 07940 18-593

  • Gesch├Ąftsf├╝hrung des Arbeitskreises Sucht und des Kommunalen Suchthilfe-Netzwerkes
  • Gesch├Ąftsf├╝hrung der Fachgruppe Pr├Ąvention des Hohenlohekreises
  • Beratung und Durchf├╝hrung von Projekten zur Suchtpr├Ąvention
  • Schulung von Multiplikatoren zur Suchtpr├Ąvention

Schwangerenberatung, Schwangerenkonfliktberatung
Anja Blume
Tel.: 07940 18-589 od. -580
Katharina Hirsch
Tel.: 07940 18-590

Kinder- und Jugendzahn├Ąrztlicher Dienst
Dr. med. dent. Angela Bartholom├Ą
Tel.: 07940 18-586
Elke G├Ąssler
Tel.: 07940 18-598

Weitere Informationen

St├Ądte und Gemeinden

Informationen zu den St├Ądten und Gemeinden im Hohenlohekreis finden Sie hier.

Formulare und Merkbl├Ątter

Die Formulare und Merkbl├Ątter unserer ├ämter finden Sie unter der "Rubrik Formulare"