Verfassungswidrige Sticker an Schulgebäude geklebt - Zeugen gesucht

Das Polizeipräsidium informiert über die Vorfälle

Zur Pressemeldung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28. März äußern sich die Schulleitung der Kaufmännischen Schule Öhringen sowie das Landratsamt Hohenlohekreis als Schulträger wie folgt:

Matthias Kyek, Schulleiter der Kaufmännischen Schule Öhringen:

„Wir sind erschüttert darüber, dass unsere Schule von einer solchen Aktion betroffen ist. Dies widerspricht allen Werten, die wir an unserer Schule vermitteln und vorleben. Wir sind eine überzeugte „Schule ohne Rassismus“ und werden weiterhin jederzeit für diese Werte einstehen.“

Dr. Matthias Neth, Landrat des Hohenlohekreises:

„Als Träger der Beruflichen Schulen im Hohenlohekreis verurteilen wir diese Tat aufs Schärfste und haben diese auch zur Anzeige gebracht. Unsere Schulen sind Orte der Toleranz und wir werden die Verbreitung rechten Gedankenguts nicht akzeptieren.“