Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Weltkinderfest feiert Jubiläum

[Artikel vom 03.07.2019]

Spaß und Action über alle Grenzen hinweg

Am vergangenen Sonntag fand das 10. Weltkinderfest Hohenlohe auf den Wertwiesen in Künzelsau statt. Einige Besucherinnen und Besucher sowie Verbände und Vereine dürften sich noch gut an das erste Weltkinderfest erinnern: dieses fand 2010 bei Wind und Regen auf den Künzelsauer Wertwiesen statt. Neun Jahre später fand das bunte Fest erneut dort statt, diesmal jedoch bei strahlendem Sonnenschein. Es schien gerade so, als wolle das Wetter ebenfalls mitfeiern und sich freuen. Grund zur Freude gab es mehr als genug: rund 32 Vereine, Verbände und zahlreiche weitere Ehrenamtliche haben gemeinsam mit dem Kreisjugendring Hohenlohe e.V., dem Kreisjugendreferat und der Stadt Künzelsau ein beachtliches Programm auf die Beine gestellt.
Der Kerngedanke des Weltkinderfests war damals wie heute, dass Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammenkommen und eine schöne Zeit erleben. Egal ob mit in- oder ausländischen Wurzeln, mit oder ohne Handicap und unabhängig von der Konfession, feierten Hohenloher gemeinsam ein Fest, das Kinderherzen höher schlagen lässt. Der Stellenwert des Weltkinderfests wird hierbei nicht nur durch das Engagement der vielen Vereine und Verbände deutlich; die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Evelyne Gebhardt, Landrat Dr. Matthias Neth und Bürgermeister Stefan Neumann sind von der gebotenen Vielfalt begeistert und stolz darauf, die Schirmherrschaft für das besondere Fest übernehmen zu dürfen. So ließen sie es sich nicht nehmen, persönlich anwesend zu sein, Grußworte zu sprechen und anschließend in einem großen Rundgang über die Wertwiesen mit den zahlreichen Ehrenamtlichen ins Gespräch zu kommen.
Hunderte Kinder trotzten den heißen Temperaturen mithilfe von zahlreichen Wasserspielen von THW, Feuerwehr und Co. Der Landkreis spendierte kostenlos Wasserflaschen, um alle bei den tropischen Temperaturen fit zu halten. Wenn es trotzdem nötig wurde, stand das DRK inklusive Bären-Hospital bereit und versorgte mit tatkräftiger Unterstützung des Jugendrotkreuzes die kleinen und auch großen Besucher. Dutzende Spielstände boten querbeet unterschiedlichste Erlebnisse für die Kinder. Der lebensgroße Human-Table-Soccer war genauso begehrt wie die Carrerabahn, oder auch das Getränkekistenstapeln in schwindelerregender Höhe. Auspowern konnten sich die Kleinen zudem beim Torwandschießen, Dosenwerfen, Sackbatschen und einem Mitmach-Zirkus. Auch die Kreativität kam nicht zu kurz: von Kinderschminken über Basteln oder Malen war für alle was dabei. Während die Kinder sich kaum entscheiden konnten, welche Spielstationen sie zuerst besuchen sollen, ließen es sich die Erwachsenen bei leckerem Essen aus aller Welt gut gehen. Die schattigen Plätze waren an diesem Tag heiß begehrt; insbesondere die, von denen aus man einen guten Blick auf die Bühne hat. Denn auch dort wurde allerhand für Augen und Ohren geboten: griechische Folkloretänze, ein Kinderorchester, eine Tanzgruppe mit eingebauten Fußball-Tricks, eine Notfalldarstellung vom Jugendrotkreuz, sowie Gitarrenmusik und Gesang aus der fernen Ukraine.
Organisiert wird das Weltkinderfest jährlich vom Kreisjugendring Hohenlohe e.V. und dem Kreisjugendreferat des Hohenlohekreises, sowie in diesem Jahr auch von der Stadt Künzelsau. Durch die Unterstützung der Stadtverwaltung konnte den Hohenloher Bürgerinnen und Bürgern ein tolles Jubiläums-Weltkinderfest mitten in Künzelsau geboten werden.
Impressionen des Weltkinderfests gibt es demnächst auf der Homepage des Kreisjugendrings www.kreisjugendring-hohenlohe.de, sowie auf der Facebookseite des Kreisjugendrings.

Beim Spielstand der deutsch-türkischen Gemeinde Öhringen durften alle Kids ihr Glück probieren. Je nach Zahl wurden unterschiedliche Quizfragen zur Türkei und zu Deutschland gestellt; bei einer richtigen Antwort durften sich die Kinder ein kleines Präsent aussuchen.
Beim Spielstand der deutsch-türkischen Gemeinde Öhringen durften alle Kids ihr Glück probieren. Je nach Zahl wurden unterschiedliche Quizfragen zur Türkei und zu Deutschland gestellt; bei einer richtigen Antwort durften sich die Kinder ein kleines Präsent aussuchen.
Strahlende Gesichter bei strahlendem Sonnenschein: Alexander Strienz und Iris Körner vom Kreisjugendring Hohenlohe e.V. (1. und 4. v.l.) gemeinsam mit den Schirmherren Landrat Dr. Matthias Neth (2. v.l.), Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Evelyne Gebhardt (3. v.l.) und Bürgermeister Stefan Neumann (5. v.l.).
Strahlende Gesichter bei strahlendem Sonnenschein: Alexander Strienz und Iris Körner vom Kreisjugendring Hohenlohe e.V. (1. und 4. v.l.) gemeinsam mit den Schirmherren Landrat Dr. Matthias Neth (2. v.l.), Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Evelyne Gebhardt (3. v.l.) und Bürgermeister Stefan Neumann (5. v.l.).

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"