Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge
Corona
Navigation

Seiteninhalt

Hochwertige Gesichtsschutzvisiere und Masken übergeben

[Artikel vom 13.05.2020]

Hochwertige Gesichtsschutzvisiere und Masken übergeben
Firma Bürkert beteiligt sich an Spendenaktion der Kreisverwaltung
 
Am Dienstag, 12. Mai 2020, hat die Firma Bürkert 100 Gesichtsschutzvisiere und mehr als 1000 Mund-Nasen-Bedeckungen an den Hohenlohekreis übergeben. Die Gesichtsschutzvisiere werden am Standort Ingelfingen in 3D-Druckern hergestellt.
 
„Dank Ihres Einsatzes können wir weitere Gesundheitseinrichtungen und Hilfsorganisationen im Kreisgebiet mit Schutzausrüstung ausstatten“, freute sich Landrat Dr. Matthias Neth, als er vor Ort die Spende entgegennahm. „Der starke Zusammenhalt und die hohe Solidarität im Hohenlohekreis wird während der Coronakrise besonders deutlich“, so Neth. Heribert Rohrbeck, Geschäftsführer der Bürkert-Gruppe, hält das Engagement im Heimatlandkreis des Unternehmens für selbstverständlich: „Gegenseitiger Schutz ist jetzt besonders wichtig und wir unterstützen natürlich wo wir können. Deshalb wollen wir noch weitere Visiere für den Hohenlohekreis produzieren.“
 
Der große Vorteil der Gesichtsschutzvisiere ist, dass sie in Verbindung mit einer Schutzmaske Mund, Nase und auch Augen – und damit alle Schleimhäute – noch effektiver schützen.
 
Hintergrund:
Dr. Matthias Neth, Landrat des Hohenlohekreises, Thomas Philippiak, Vorsitzender der Innovationsregion Hohenlohe, und Dr. Werner Reinosch, Ärztlicher Direktor der Hohenloher Krankenhaus gGmbH, hatten sich Mitte März in einem gemeinsamen Brief an Unternehmen und Privatpersonen gewandt und um Unterstützung auf der Suche nach Schutzausrüstung gebeten. Der gemeinsame Spendenaufruf für die Gesundheitseinrichtungen im Kreis war nötig geworden, weil sich durch steigende Fallzahlen ein Engpass an Schutzausrüstung abgezeichnet hatte.

Landrat Dr. Matthias Neth (2.v.li) gemeinsam mit Heribert Rohrbeck (1.v.li), Geschäftsführer der Bürkert-Gruppe, Marc Steffen Dahlheimer (1.v.re), Werksleiter Ingelfingen zusammen mit den Kollegen Michael Mittnacht (Mitte) und Thomas Minde (2.v.re), die die Schutzausrüstung produziert haben, bei der Übergabe der Masken.
Landrat Dr. Matthias Neth (2.v.li) gemeinsam mit Heribert Rohrbeck (1.v.li), Geschäftsführer der Bürkert-Gruppe, Marc Steffen Dahlheimer (1.v.re), Werksleiter Ingelfingen zusammen mit den Kollegen Michael Mittnacht (Mitte) und Thomas Minde (2.v.re), die die Schutzausrüstung produziert haben, bei der Übergabe der Masken.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"