Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Schriftgröße ändern Schriftgröße ändern
France English
Corona
Navigation

Seiteninhalt

Nachhaltigkeit als oberstes Ziel

[Artikel vom 16.10.2020]

Bundestagsabgeordneter Harald Ebner zu Besuch an der Richard-von-Weizsäcker-Schule
 
Am 14. Oktober besuchte Harald Ebner, Bundestagsabgeordneter für Bündnis 90/Die Grünen, gemeinsam mit Franziska Frey, Regionalmanagerin für die Bio-Musterregion Hohenlohe, die Richard-von-Weizsäcker-Schule in Öhringen. Besonderes Interesse zeigten beide für die neue Ausbildung „Umweltschutz und Landschaftspflege mit Schwerpunkt Ökologischer Landbau“.
 
Als Diplom-Agraringenieur ist Ebner bestens mit Theorie und Praxis der Landwirtschaftspolitik vertraut. Weil es ihm darum gehe, Landwirtschaft und Naturschutz auch in Hohenlohe als feste Zukunftsgrößen zu verankern, suche er den Schulterschluss mit den Akteuren vor Ort, nämlich mit der Bio-Musterregion Hohenlohe und denjenigen, die für die Aus- und Fortbildung künftiger Landwirte verantwortlich sind. In Franziska Frey, die als Regionalmanagerin für die Bio-Musterregion tätig ist, und Uwe Stiefel als Leiter der Richard-von-Weizsäcker-Schule fand er die idealen Partner für sein Anliegen.
 
In der zweijährigen Berufsfachschule (2BFQ) für Umweltschutz und Landschaftspflege wird besonderen Wert auf den Ökologischen Landbau gelegt. Franziska Frey betonte, dass diese Schulart für die Bio-Musterregion ein besonderer Projektbaustein sei, gehe es doch darum, den ökologischen Landbau nicht nur in den Bereichen von Produktion und Handel zu verankern, sondern auch dessen Nachhaltigkeit zu gewährleisten. „Wir wollen Auszubildende im Bereich der Landwirtschaft für das Thema ‚Ökologischer Landbau‘ sensibilisieren, damit der Bedarf an Fachkräften in diesem Bereich gedeckt werden kann“, unterstrich Uwe Stiefel. Ebenso sollen Wege aufgezeigt werden, wie eine Umstellung in den Bereich Öko-Landbau möglich ist. Franziska Frey skizzierte das Vorhaben, den Praxisbezug zu schaffen und ‚Best-Practice‘-Beispiele durch die Kooperation mit Biobetrieben in der Region Hohenlohe zu ermöglichen.
 
Von diesen Aktivitäten vor Ort zeigte sich Harald Ebner sehr angetan, nicht zuletzt, weil durch sie die Region Hohenlohe zum Ort interessanter Pilotprojekte Ökologischer Landwirtschaft wird.
 
 
Hintergrund:
Die Ausbildung findet ab 3. November 2020 berufsbegleitend an zwei Abenden in der Woche statt. Interessierte sind zum Informationsabend am 20. Oktober 2020 um 19 Uhr in den Räumen B0.02/0.03 der Richard-von-Weizsäcker-Schule in Öhringen eingeladen. Weitere Informationen sind unter Tel. 07941 9269-0 erhältlich.

Von rechts: Harald Ebner MdB, Franziska Frey, Regionalmanagerin der Biomusterregion und Uwe Stiefel, Schulleiter (von rechts n. links) bei ihrem Treffen in der Öhringer Richard-von-Weizsäcker-Schule.
Von rechts: Harald Ebner MdB, Franziska Frey, Regionalmanagerin der Biomusterregion und Uwe Stiefel, Schulleiter (von rechts n. links) bei ihrem Treffen in der Öhringer Richard-von-Weizsäcker-Schule.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"