Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Schriftgröße ändern Schriftgröße ändern
France English
Corona
Navigation

Seiteninhalt

Bauprogramm im Flurneuordnungsverfahren Krautheim-Altkrautheim

[Artikel vom 02.09.2021]

Flurneuordnung Krautheim-Altkrautheim erreicht wichtiges Zwischenziel
 
Mit der Genehmigung der 5. Änderung des Wege- und Gewässerplans mit landschaftspflegerischem Begleitplan ist ein weiterer wichtiger Schritt in der Flurneuordnung Krautheim-Altkrautheim erreicht worden.
Auf Grundlage dieser Planänderung werden ein Asphaltweg, drei Rasengitterwege und drei Schotterwege hergestellt bzw. modernisiert. Hierdurch wird das neue Wegenetz noch weiter optimiert. Zudem werden punktuell die Zufahrten zu Flurstücken verbessert. Ebenso erfolgt im Bereich eines Biotops und FFH-Gebiets die fachgerechte Entsorgung von ehemaligen Komposthäufen und Bauschutt, um eine entsprechende ökologische Entwicklung dieser Flächen sicherzustellen.
Das Land Baden-Württemberg bezuschusst die genannten Maßnahmen mit 80 Prozent. Da die Stadt Krautheim durch einen freiwilligen Beitrag die übrigen 20 Prozent übernimmt, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Flurneuordnungsverfahrens keinen zusätzlichen Beitrag aufbringen. Die Maßnahmen beginnen zeitnah.
Parallel hierzu wird mit Hochdruck an der Fortschreibung des Flurbereinigungsplans gearbeitet, welcher die Ergebnisse des Verfahrens zusammenfasst. Dieser soll im Frühjahr 2022 bekannt gegeben werden. Die Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechniker des Flurneuordnungsamtes führen aktuell die zugehörigen Vermessungsarbeiten im Verfahrensgebiet vor Ort durch. Im Anschluss daran werden die Unterlagen zu Berichtigung der öffentlichen Bücher, wie Kataster und Grundbuch, fertiggestellt.
Bereits Ende vergangenen Jahres überzeugten sich Dezernent Dr. Wolfgang Eißen und Amtsleiter Friedrich Küßner persönlich von der Situation vor Ort. Hierbei begutachteten sie auch die gut erhaltenen Grenzsteine der ehemaligen badisch-württembergischen Landesgrenze.

Amtsleiter Friedrich Küßner, Dezernent Dr. Wolfgang Eißen, Ausführender Ingenieur Christian Lieder und Leitender Ingenieur Jascha Bosch (von links nach rechts).
Amtsleiter Friedrich Küßner, Dezernent Dr. Wolfgang Eißen, Ausführender Ingenieur Christian Lieder und Leitender Ingenieur Jascha Bosch (von links nach rechts).

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"