Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Schriftgröße ändern Schriftgröße ändern
France English
Corona
Navigation

Seiteninhalt

Herbert Göker mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

[Artikel vom 11.05.2022]

Sindeldorfer engagiert sich seit Jahren in unterschiedlichen Bereichen
 
Am vergangenen Freitag, 6. Mai, hat Landrat Dr. Matthias Neth dem langjährigen Gemeinderat und stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Schöntal, Herbert Göker, das von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehene Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Die Ordensverleihung fand in der Pfarrscheune in Sindeldorf statt. Landrat Dr. Matthias Neth würdigte Gökers herausragende Verdienste für die Gesellschaft. „Ich bin froh, dass es in unserem Land eine ganz besondere Auszeichnung gibt, um die höchste Anerkennung der Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl, wie bei Ihnen, zu würdigen“, so Neth in seiner Laudatio. „Sie haben mit Ihrem Wirken Menschen zusammengebracht und die Gemeinschaft gestärkt“.
 
Auch Bürgermeister Joachim Scholz gratulierte Göker zu dieser hohen Auszeichnung: „Ihr Einsatz, Ihr Engagement und Ihre Leistungen mögen ein gutes, ein nachahmenswertes Beispiel insbesondere für junge Menschen sein“.
 
Göker selbst bedankte sich in seiner Rede bei allen, die ihn in seinen Ehrenämtern begleitet und unterstützt haben: „Ohne die großartige und verständnisvolle Unterstützung meiner Frau und meiner beiden Töchter wäre das alles nicht möglich gewesen. Ebenso wichtig war mir immer die sehr große Zustimmung bei meinen Wahlämtern.“
 
Die Verleihungsfeier wurde von der Jugendmusikschule Künzelsau musikalisch begleitet.
 
Zur Person:
Herbert Göker gehört seit 1984 dem Gemeinderat der Gemeinde Schöntal an und übt seit 1994 das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters aus. Neben seinem Wirken in der Kommunalpolitik engagiert sich Göker im Vereinsleben wie z. B. im Freundeskreis Sindeldorf-Marigny St. Marcel, im Dorf- und Kulturverein Sindeldorf, im Gesangverein „Eintracht“ Sindeldorf, in der Musikkapelle Sindeldorf sowie im Sportverein Sindelbachtal. Zu den weiteren umfangreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten zählen sein ehrenamtliches Engagement bei Institutionen als Schöffe und Richter. Darüber hinaus ist Göker seit 2007 Handelsrichter beim Landgericht Mosbach und seit 1996 ehrenamtlicher Richter beim Arbeitsgericht Crailsheim. Seit 1997 ist Göker Geschäftsführer der Firma Dürr Kunststofftechnik GmbH & Co. KG.
Göker wurde 2001 die Ehrennadel in Silber Gemeindetag sowie die Ehrennadel in Silber Kochergau verliehen. Außerdem ist er seit 2009 Träger der Staufermedaille des Staatsministeriums Baden-Württemberg.
 
Hintergrundinformationen:
Der Verdienstorden wird an in- und ausländische Bürgerinnen und Bürger für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen verliehen sowie darüber hinaus für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, wie zum Beispiel im sozialen und karitativen Bereich. Er ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland und damit die höchste Anerkennung der Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl. 

Herbert Göker (2.v.r.) im Beisein seiner Frau (1.v.l.) mit Landrat Dr. Matthias Neth (2.v.l.) und Bürgermeister Joachim Scholz (rechts) nach der Übergabe des Bundesverdienstkreuzes.
Herbert Göker (2.v.r.) im Beisein seiner Frau (1.v.l.) mit Landrat Dr. Matthias Neth (2.v.l.) und Bürgermeister Joachim Scholz (rechts) nach der Übergabe des Bundesverdienstkreuzes.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"