Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Schriftgröße ändern Schriftgröße ändern
France English
Navigation

Seiteninhalt

Herausforderung flache Bodenbearbeitung

[Artikel vom 02.08.2022]

Feldtag mit Vorführung und Diskussion am 13. August 2022
 
Die ultraflache Bodenbearbeitung und ein exaktes, ganzflächiges Schneiden des Bodens spielt im Ackerbau eine immer wichtigere Rolle. Mit dem Ziel, zukünftig weniger chemische Pflanzenschutzmittel einzusetzen, rücken mechanische Lösungsansätze zur Unkrautbekämpfung und die optimale Bodenbearbeitung nach der Ernte immer weiter in den Fokus. Den Boden ultraflach auf einer Tiefe von zwei bis vier Zentimetern zu bearbeiten und gleichzeitig den Boden ganzflächig zu durchschneiden, ist eine technische Herausforderung. Daher laden das Landwirtschaftsamt des Hohenlohekreises, der VLF Hohenlohekreis, der Maschinenring Hohenlohe und das LTZ Augustenberg gemeinsam zu einem Feldtag am Samstag, 13. August, von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, nach Neuenstein-Tannen ein.
 
An diesem Fachtag sollen verschiedene Technologien vorgeführt sowie Möglichkeiten und Grenzen der mechanischen Unkrautregulierung aufgezeigt und diskutiert werden. Die Moderation und Vorstellung der Geräte übernimmt der erfahrene Technikspezialist Stefan Hamberger von der Landmaschinenschule in Triesdorf. Herausfordernd in diesem Jahr ist die Witterung. Gerade bei extremen Verhältnisse kann man die unterschiedlichen Techniken am besten beurteilen, sodass der Feldtag mit Diskussion und Austausch für alle Beteiligten zur Wissenserweiterung beitragen kann.
 
Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"