Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Foodsharing statt Wegwerfen

[Artikel vom 31.07.2017]

Foodsharing statt Wegwerfen
Kaufmännische Schule Öhringen fördert ethisch verantwortlichen Konsum

Wie man als Schule ethisch korrekt mit übrig gebliebenen Lebensmitteln umgeht, fragten sich Alessa Pannarotto und Gerd Frystatzki, die im Rahmen der Schülermitverwaltung (SMV) das Schulfest der Kaufmännischen Schule Öhringen mitorganisierten. „Wir bringen alle Lebensmittel, die nicht aufgebraucht werden konnten, zu einem öffentlich zugänglichen Fairteiler nach Heilbronn“, warb Alessa Pannarotta für ihre Idee. Ein Fairteiler untersteht der Organisation Foodsharing, die es allen Interessierten ermöglicht, nicht mehr benötigte Lebensmittel mit anderen zu teilen und somit die Verschwendung der Produkte einzudämmen. Das Abschlussfest der Kaufmännische Schule Öhringen bot die optimale Gelegenheit, sich mit einem verantwortlichen Konsumverhalten auseinanderzusetzen und auf die Verschwendung von Lebensmittel in unserer „Wegwerfgesellschaft“ hinzuweisen. Die Schülerinnen und Schüler der SMV wollten beim Schulfest ein klares Zeichen für den Beginn einer künftigen Kooperation mit Foodsharing setzen.
Bei gegrillten Würstchen und leckeren Salatvariationen feierten die Lehrer und Schüler dann gemeinsam das Ausklingen des Schuljahres und blickten in vielen Gesprächen nicht nur auf das Konsumverhalten sondern auch auf die Höhepunkte der Schulzeit zurück.


Die Schülerin Alessa Pannarotto möchte an der Kaufmännischen Schule Öhringen ethisch verantwortlichen Konsum fördern.
Die Schülerin Alessa Pannarotto möchte an der Kaufmännischen Schule Öhringen ethisch verantwortlichen Konsum fördern.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"