Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Jahresprojekt der Offenen Hilfen in Öhringen "Deine Stadt - Meine Stadt - Unsere Stadt"

[Artikel vom 05.12.2017]

Jahresprojekt der Offenen Hilfen in Öhringen „Deine Stadt – Meine Stadt – Unsere Stadt“
Beteiligung der Evangelischen Stiftung Lichtenstern, der Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau und der Bildungsregion Hohenlohekreis
 
Mitte November fand ein Kunstprojekt der zweijährigen Berufsfachschule für Sozialpflege der Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau und Menschen mit geistiger Behinderung der Evangelischen Stiftung Lichtenstern statt. Die Karoline-Breitinger-Schule war die letzte Station des Jahresprojektes der Offenen Hilfen in Öhringen, „Deine Stadt – Meine Stadt – Unsere Stadt“ im Rahmen von „Impulse Inklusion“ des Landes Baden-Württemberg. Brigitte Suss-Geuther von der Bildungsregion Hohenlohekreis informierte: „Die Bildungsregion hat die Idee dieses inklusiven Pilotprojekts aufgegriffen, um neue Wege gemeinsamer Aktivitäten zu erproben.“ Die Alltagsbetreuerinnen und Alltagsbetreuer im zweiten Ausbildungsjahr der Karoline-Breitinger-Schule hatten den Vormittag professionell vorbereitet. Zusammen mit den Menschen mit geistiger Behinderung wurden unter Anleitung der Schülerinnen und Schüler der Karoline-Breitinger-Schule Künzelsau selbstgemachte Karten mit verschiedenen Techniken hergestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten mit Schwämmen, Stempeln und Walzen kreativ werden. Das handwerkliche Arbeiten sowie der Austausch miteinander war für alle ein großer Gewinn. Sabine Kaiser, zuständige Fachlehrerein für den Ausbildungszweig der Alltagsbetreuer/-innen an der Karoline-Breitinger-Schule, hatte dieses Pilotprojekt ebenso wie Kathrin Eckert von den Offenen Hilfen in Öhringen angeregt.
Wichtiger Bestandteil des Ausbildungsberufes Alltagsbetreuer/-innen ist die Unterstützung und Motivation bei der Hausarbeit, bei der Körperpflege, bei Arztbesuchen und bei der Freizeitgestaltung. Die Einsatzgebiete erstrecken sich von Pflegeeinrichtungen, privaten Haushalten, Sozialstationen bis hin zu Betreuungsbereichen in der Behindertenhilfe. Organisiert und durchgeführt wurde der Workshop durch die Bildungsregion Hohenlohekreis in Kooperation mit der Karoline-Breitinger-Schule.

Kathrin Eckert (links au├čen), Offene Hilfen in ├ľhringen, zusammen mit Sabine Kaiser (rechts au├čen), Fachlehrerin an der Karoline-Breitinger-Schule in K├╝nzelsau und den Projektteilnehmern.
Kathrin Eckert (links au├čen), Offene Hilfen in ├ľhringen, zusammen mit Sabine Kaiser (rechts au├čen), Fachlehrerin an der Karoline-Breitinger-Schule in K├╝nzelsau und den Projektteilnehmern.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"