Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Staufermedaille für Josef Heßlinger

[Artikel vom 07.02.2018]

Staufermedaille für Josef Heßlinger
Landrat Dr. Matthias Neth würdigt langjähriges ehrenamtliches Engagement und Verdienste um das Gemeinwohl
 
Am gestrigen Dienstag (06.02.2018) hat Landrat Dr. Matthias Neth dem langjährigen Ortsvorsteher, Gemeinde- und Ortschaftsrat Josef Heßlinger die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann verliehene Staufermedaille übergeben. Bei der Ordensverleihung im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus der Gemeinde Dörzbach würdigte Landrat Dr. Matthias Neth sein unermüdliches Engagement für die Gemeinschaft. „Sie sind ein Glücksfall für Laibach, für die Gemeinde Dörzbach, für den Hohenlohekreis und weit darüber hinaus – aber vor allem für die vielen Menschen, für die Sie sich schon so viele Jahre engagieren“, so Landrat Neth in seiner Laudation.
Auch Bürgermeister Andy Kümmerle gratulierte Josef Heßlinger zu dieser hohen Auszeichnung und bezeichnete ihn als Laibacher Patrioten, der stets mit Weitblick und Verständnis wertvolle Beiträge für die Gesamtgemeinde geleistet hat.
Josef Heßlinger war 34 Jahre Ortsvorsteher von Laibach und Gemeinderat der Gemeinde Dörzbach. Als Ortsvorsteher hat er die Entwicklung von Laibach maßgeblich geprägt und Projekte wie den Straßenbau der Dörzbacher Steige, die Neugestaltung der Ortsmitte und das Errichten des Laibacher Badesees begleitet. Ebenso hat er im Kirchengemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Laibach mitgewirkt und war als Mesner tätig.
Josef Heßlinger ist zudem ein fester Bestandteil des Dörzbacher Vereinslebens. Er ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Dörzbach und konnte im letzten Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiern. Als erster Tenorhornist hat er bis heute einen festen Platz in der Musikkapelle Laibach.
 
Hintergrundinformationen:
Die Staufermedaille ist eine besondere, persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg für Verdienste um das Land und seine Bevölkerung. Mit der Staufermedaille sollen Verdienste um das Gemeinwohl geehrt werden, die über die eigentlichen beruflichen Pflichten hinaus im Rahmen eines in der Regel ehrenamtlichen, gesellschaftlichen oder bürgerschaftlichen Engagements erworben wurden und über viele Jahre hinweg erbracht worden sind.

Landrat Dr. Matthias Neth ├╝bergab im feierlichen Rahmen die Staufermedaille des Landes Baden-W├╝rttemberg an Josef He├člinger.
Landrat Dr. Matthias Neth ├╝bergab im feierlichen Rahmen die Staufermedaille des Landes Baden-W├╝rttemberg an Josef He├člinger.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"