Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Hohenloher Schweinehalter besichtigen neue Mastschweineställe

[Artikel vom 04.09.2018]

Hohenloher Schweinehalter besichtigen neue Mastschweineställe
Lehrfahrt des Landwirtschaftsamtes nach Schrozberg-Standorf und Brettheim
 
Insgesamt 50 Landwirte nahmen Ende August an der Lehrfahrt für Schweinehalter teil, die vom Landwirtschaftsamt des Hohenlohekreises zusammen mit der Interessensgemeinschaft der Schweineerzeuger Hohenlohe und dem Beratungsdienst Schweinehaltung in Öhringen veranstaltet wurde. Ziel war die Besichtigung zweier neuer Schweinemastställe mit mehreren innovativen Maßnahmen sowie der Austausch zu Themen der allgemeinen Schweinehaltung.
 
1500 Schweine finden im neuen Mastschweinestall der Familie Baureis in Schrozberg-Standorf Platz, der erst in diesem Jahr in Betrieb genommen wurde. Den Landwirten ist es wichtig, dass ihre Tiere viel Platz und mehrere Klimazonen zur Auswahl haben. So hat jedes Schwein umgerechnet 1,8 Quadratmeter Fläche zur Verfügung sowie die Freiheit, sich zwischen Innen- und Außenklima zu entscheiden. Außerdem steht den Tieren eine mit Wasser gefüllte Suhle zur Verfügung, in der sie sich abkühlen können. Zusätzlich werden weitere wechselnde Spielzeuge angeboten. Dadurch, dass die Tiere viel Abwechslung und Zeitvertreib haben, ist es möglich, auch Langschwanzschweine zu halten. Ein moderner und programmierbarer Einstreuroboter verteilt mehrmals täglich Stroh. Eine weitere Besonderheit in dem Stall stellt der Besucherraum dar, der unter dem Dach errichtet wurde. Gäste können durch eine Glasscheibe den ganzen Stall überblicken, während die Schweine nicht gestört werden und Hygieneprobleme gar nicht erst anfallen. All diese Maßnahmen haben dazu geführt, dass der Stallbau durch das Förderprogramm für Europäische Innovationspartnerschaft (EIP) unterstützt wurde.
Mit viel Freude und Herzblut berichtete Peter Baureis über seinen Betrieb, den Stallbau sowie die neuen Verfahren und überzeugte damit die anwesenden Landwirte.
 
Im Anschluss stand die Besichtigung des Betriebs Ehrmann in Brettheim auf dem Programm. Die Familie bewirtschaftet einen Zuchtsauenbetrieb mit 210 Schwäbisch Hällischen Muttersauen im Ortskern und verkauft ihre Ferkel an einen Mäster. Da der Gewinn des Betriebes mittelfristig zwei Familien ernähren soll, hat sie sich dazu entschlossen, einen neuen Maststall mit 600 Plätzen zu bauen. Dieser wurde im April 2017 fertiggestellt.
Besonders sticht darin die Beregnungsanlage heraus. Bei hohen Temperaturen sorgt diese für eine angenehme Erfrischung der Tiere. Aufgrund der guten Erfahrungen mit dem Maststall hat die Familie Ehrmann damit begonnen, einen weiteren baugleichen Maststall neben dem bestehenden zu bauen.
Die Teilnehmer der Lehrfahrt kehrten mit neuen Anregungen und Tipps für ihren eigenen Betrieb zurück. Von den Erfahrungen der beiden Betriebsleiter mit einer soliden Erstellung eines betrieblichen Gesamtkonzeptes sowie deren Bereitschaft, fortschrittliche Projekte zu Tierwohl und Klimaschutz umzusetzen, können die Landwirte enorm profitieren.
 
Hintergrund:
Mit dem Förderprogramm für Europäische Innovationspartnerschaft (EIP) werden besondere Innovationen, die die landwirtschaftliche Produktion an den Klimawandel anpasst, das Tierwohl im Auge hat und gleichzeitig zur Ernährungssicherheit beiträgt, gefördert. Die Mittel dafür stammen von der EU und dem Land Baden Württemberg. Ziel des Programms ist es, finanzielle Anreize für den Brückenschlag zwischen Praxis und Forschung zu schaffen.

Peter Baureis zeigt den Teilnehmern der Lehrfahrt seinen neu gebauten Schweinemaststall. Im Hintergrund sieht man, wie gerne die Schweine die Suhle annehmen.
Peter Baureis zeigt den Teilnehmern der Lehrfahrt seinen neu gebauten Schweinemaststall. Im Hintergrund sieht man, wie gerne die Schweine die Suhle annehmen.

Weitere Informationen

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"

Veranstaltungen

Besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender unter der

Rubrik "Veranstaltungen"