Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Schriftgröße ändern Schriftgröße ändern
France English
Navigation

Seiteninhalt

Gemeinsam mehr über Long Covid erfahren

[Artikel vom 25.02.2022]

Hohenlohekreis unterstützt Studie der SRH Hochschule Heidelberg zu Langzeitfolgen einer Corona-Infektion
 
Die SRH Hochschule Heidelberg führt aktuell eine breit angelegte Studie zu den Langzeitfolgen einer Covid-19-Erkrankung durch. Dabei unterstützt auch der Hohenlohekreis. „Unser Landkreis war von Beginn an besonders stark von der Pandemie betroffen. Gerade darum ist es uns ein wichtiges Anliegen, einen Beitrag zu leisten, um den Betroffenen zu helfen und Antworten auf Fragen zu finden, die uns seit März 2020 begleiten“, sagt Annemarie Flicker-Klein, Leiterin des Gesundheitsamts. Gemeinsam mit Landrat Dr. Matthias Neth hat sie Genesene aus dem Landkreis angeschrieben und zur Teilnahme an der Studie eingeladen.
 
Wer an der Studie teilnehmen will, muss keine Long-Covid-Symptome haben, betont Annemarie Flicker-Klein. Darüber hinaus sind auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht an Covid-19 erkrankt waren, zur Teilnahme eingeladen. Die Teilnahme erfolgt online unter www.soscisurvey.de/CogniCovid19/ und dauert etwa eine Stunde. „Mit Ihrer Beteiligung tragen Sie nicht nur dazu bei, dass die Gesellschaft mehr über Covid-19 erfährt – die Teilnahme kann Ihnen auch ganz persönlich weiterhelfen“, teilt Flicker-Klein mit. Alle Teilnehmenden erhalten auf Wunsch eine Auswertung ihrer individuellen Daten und erfahren so mehr über ihren aktuellen Gesundheits- und Immunitätsstatus.
 
Die Studienleiter Prof. Dr. Patric Meyer und Dr. Ann-Kathrin Zaiser der Fakultät für Angewandte Psychologie der SRH Hochschule Heidelberg freuen sich, dass der Landkreis die Studie unterstützt: „Je mehr Menschen mitmachen, desto besser können wir die Langzeitfolgen einer Covid-19-Erkrankung erkennen und Betroffenen helfen. Darum sind wir dankbar für die Unterstützung aus dem Öffentlichen Gesundheitsdienst und hoffe auf viele Rückmeldungen aus dem Hohenlohekreis.“
 
Hintergrund:
Über die Langzeitfolgen einer Covid-19-Erkrankung ist noch nicht viel bekannt. Etwa 10 Prozent der Genesenen leiden auch nach Wochen und Monaten weiterhin an gesundheitlichen Problemen und Leistungsstörungen. Ziel der Studie ist es, mehr darüber in Erfahrung zu bringen.

Weitere Informationen

Familienbewusst & demografieorientiert

Das Landratsamt Hohenlohekreis unterschrieb die Zielvereinbarung zum familienbewussten & demografieorientierten Arbeitgeber. Ziel des Programms ist, das Familienbewusstsein und das Demografiemanagement des Landratsamts Hohenlohekreis weiterzuentwickeln und der Ausgangssituation angemessene Handlungsansätze zu erarbeiten.

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"