Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Feststellung des endgültigen Ergebnisses der Kreistagswahl am 26. Mai 2019

[Artikel vom 14.06.2019]

Feststellung des endgültigen Ergebnisses der Kreistagswahl am 26. Mai 2019
Sitzung des Kreiswahlausschusses

Am Donnerstag, 6. Juni 2019, fand im Landratsamt Hohenlohekreis unter der Leitung des stellvertretenden Kreiswahlleiters, Erster Landesbeamter Gotthard Wirth, die Sitzung des Kreiswahlausschusses zur Feststellung des endgültigen Ergebnisses der Kreistagswahl am 26. Mai 2019 statt.
91.002 Wahlberechtigte im Hohenlohekreis waren am Wahltag aufgerufen, unter den insgesamt 261 Bewerberinnen und Bewerbern die Mitglieder des neuen Kreistags zu wählen. Die Wahlbeteiligung lag bei 57,81 Prozent. Nach Ermittlung des Wahlergebnisses entfallen insgesamt 32,55 Prozent auf die CDU (13 Sitze), 22,15 Prozent auf die Freie Wählervereinigung Hohenlohekreis (9 Sitze), 11,39 Prozent auf die SPD (6 Sitze), 14,97 Prozent auf die GRÜNEN (7 Sitze), 9,32 Prozent auf die FDP (4 Sitze), 2,82 Prozent auf DIE LINKE (1 Sitz) und 6,79 Prozent auf die AfD (3 Sitze).
Der stellvertretende Vorsitzende sowie sechs vom Kreistag berufene Beisitzerinnen und Beisitzer des Kreiswahlausschusses prüften stichprobenweise die Niederschriften und Feststellungen der Wahlvorstände und der Gemeindewahlausschüsse der 16 Kommunen des Hohenlohekreises. Der Ausschuss fasste außerdem Beschluss über erforderliche rechnerische Korrekturen sowie über die Gültigkeit von einzelnen Stimmzetteln und Stimmen. Insgesamt führten die vorgenommenen Änderungen im Vergleich zu den am Wahltag übermittelten Ergebnissen der Gemeinden zu keiner Änderung der gewählten Bewerberinnen und Bewerber für den neuen Kreistag im Hohenlohekreis. Das künftige Gremium umfasst 43 Sitze und damit vier mehr als in der vorangegangenen Wahlperiode. Von den darin enthaltenen sieben Ausgleichssitzen entfallen zwei auf die CDU, zwei auf die Freie Wählervereinigung Hohenlohekreis, einer auf die FDP, einer auf DIE LINKE und ein Ausgleichssitz auf die neu im Kreistag vertretene AfD. Im zehnten Kreistag des Hohenlohekreises werden künftig 11 Frauen vertreten sein.
Die öffentliche Bekanntmachung des vom Kreiswahlausschuss am 6. Juni 2019 festgestellten endgültigen Ergebnisses der Kreistagswahl erfolgt in der Ausgabe von Hohenlohekreis direkt am 14. Juni 2019.

Unter der Leitung des stellvertretenden Kreiswahlleiters, Erster Landesbeamter Gotthard Wirth, stellte der Kreiswahlausschuss in seiner Sitzung am 6. Juni 2019 das endgültige Ergebnis der Kreistagswahl am 26. Mai 2019 fest.
Unter der Leitung des stellvertretenden Kreiswahlleiters, Erster Landesbeamter Gotthard Wirth, stellte der Kreiswahlausschuss in seiner Sitzung am 6. Juni 2019 das endgültige Ergebnis der Kreistagswahl am 26. Mai 2019 fest.

Weitere Informationen

Familienbewusst & demografieorientiert

Das Landratsamt Hohenlohekreis unterschrieb die Zielvereinbarung zum familienbewussten & demografieorientierten Arbeitgeber. Ziel des Programms ist, das Familienbewusstsein und das Demografiemanagement des Landratsamts Hohenlohekreis weiterzuentwickeln und der Ausgangssituation angemessene Handlungsansätze zu erarbeiten.

Kommunen-News

Neues aus den Kommunen des Hohenlohekreises erfahren Sie unter der

Rubrik "Kommunen-News"