Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Hunderte Sch├╝ler wieder bei ÔÇ×Mitmachen EhrensacheÔÇť dabei - Schirmherr Landrat Dr. Matthias Neth bedankt sich bei allen Mitwirkenden

Am Dienstag (5. Dezember 2017) arbeiteten wieder viele Jugendliche im Hohenlohekreis f├╝r einen guten Zweck. Die Aktion Mitmachen Ehrensache unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Matthias Neth, bietet Sch├╝lern und Arbeitgebern jedes Jahr eine gute Gelegenheit miteinander in Kontakt zu kommen. Jugendliche ab der 7. Klasse arbeiten einen Tag bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl. Sie verzichten auf ihren Lohn und spenden diesen an ausgew├Ąhlte soziale Zwecke. Mit ihrem Arbeitseinsatz kn├╝pfen die Sch├╝ler damit erste Kontakte in die Berufswelt und engagieren sich gleichzeitig f├╝r das Gemeinwesen.

Schirmherr Landrat Dr. Matthias Neth besuchte Sch├╝ler bei ihrem Einsatz im Landratsamt Hohenlohekreis und dankte allen Beteiligen f├╝r ihr tatkr├Ąftiges Engagement: ÔÇ×Das Ehrenamt ist und bleibt die Grundlage daf├╝r, dass unsere Gesellschaft funktioniert. Man bringt sich ein und bekommt auch pers├Ânlich etwas zur├╝ckÔÇť, so der Hohenloher Landrat.

Sch├╝lerin G├Âzde Cubukcu, 13 Jahre aus ├ľhringen, hat neben f├╝nf weiteren Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern bei der Firma Huber Packaging Group in ├ľhringen gearbeitet. Sie war in der Druckerei eingesetzt und stellte Musterb├╝cher zusammen. ÔÇ×Ich finde es voll gut, dass das Geld zum Beispiel auch an Kinder in Indien geht, die sich vieles nicht leisten k├ÂnnenÔÇť, erz├Ąhlte G├Âzde. Kilian Schnoor war in der Marketingabteilung der Firma eingesetzt. ÔÇ×Die Aktion ist wirklich eine gute Sache, um Erfahrungen zu sammeln und man tut zudem was GutesÔÇť, meinte Kilian. Sabine Walter, Mitarbeiterin der Firma Huber Packaging Group, hat als Sch├╝lerin selbst bei der Aktion mitgemacht und ist nach wie vor als Botschafterin f├╝r Mitmachen Ehrensache aktiv.

Auch im Landratsamt Hohenlohekreis waren insgesamt elf Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler im Einsatz. Neun davon arbeiteten in der Gesch├Ąftsstelle der Kulturstiftung und waren mit der Etikettierung von rund 7.000 Briefumschl├Ągen beauftragt. Die drei Sch├╝lerinnen Selin D├╝ndar, Angelina Schmidt und Alessia Sidiras interessieren sich auch ├╝ber den Aktionstag hinaus f├╝r das Botschafteramt der Aktion Mitmachen Ehrensache.

Kreisjugendreferentin Yasemin Sertt├╝rk freut sich ├╝ber den gelungenen Aktionstag und das Interesse der Sch├╝lerinnen an dem Botschafteramt. Die zehn Botschafter von Mitmachen Ehrensache im Hohenlohekreis bereiten die Aktion mit dem Kreisjugendreferat vor und bewerben die Aktion an den Hohenloher Schulen. Am 15. Januar 2018 findet um 17:00 Uhr im Jugendpavillon in ├ľhringen ein offenes Botschaftertreffen statt, zu dem alle interessierten Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler herzlich eingeladen sind und sich unverbindlich ├╝ber das Botschafteramt informieren k├Ânnen.

Die Bildergalerie finden Sie hier

Das Jugendreferat des Hohenlohekreises

Nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) sind "Jungen Menschen (...) die zur F├Ârderung ihrer Entwicklung erforderlichen Angebote der Jugendarbeit zur Verf├╝gung zu stellen ..." (┬ž 11). "Die Tr├Ąger der ├Âffentlichen Jugendhilfe sollen die freiwillige T├Ątigkeit auf dem Gebiet der Jugendhilfe anregen ..." (┬ž 74). Der Hohenlohekreis kommt dieser Verpflichtung u.a. durch das Jugendreferat nach.

Das Jugendreferat des Hohenlohekreises ├╝bernimmt Koordinationsfunktionen der Jugendarbeit im Kreis, sie bildet Netzwerke von Ressourcen der Jugendarbeit und informiert ├╝ber aktuelle Themen in der kreisweiten Jugendarbeit. Dar├╝ber hinaus organisiert sie (finanzielle) Hilfen f├╝r die Jugendarbeit.

Das Spielmobil des Kreisjugendreferats

F├╝r Vereine, Verb├Ąnde, Schulen und sonstige Kinder- und Jugendaktionen!
Alles steht f├╝r den Einsatz bereit: ein Trampolin, mehrere Swingcarts, ein Kriechtunnel, einige Roller, verschiedenste B├Ąlle und Ballspielarten, eine Torwand und ein selbststehendes Tor, eine Jonglierausstattung, eine Rollenrutsche, ein Erdball und Balancierball, ein Stra├čenhockeyset, eine Holzwerkstatt sowie vieles, vieles mehr. Und alles kompakt verpackt in einem Anh├Ąnger! Mit dem Spielmobil vom Kreisjugendreferat k├Ânnen Spielnachmittage, Vereinsfeste, Ferienaktionen und anderes noch viel interessanter gestaltet werden.

Die Konditionen f├╝r den Verleih des Spielmobils:

ÔÇó    Besuch eines ca. einst├╝ndigen Einf├╝hrungskurses durch mind. eine Betreuungsperson
ÔÇó    Kosten zum Ausleihen 100 ÔéČ (Firmen etc. 200 ÔéČ, JuLeiCa-Inhaber 50 ÔéČ)
ÔÇó    Hinterlegung einer Kaution von 150 ÔéČ bei Abholung beim Landratsamt in K├╝nzelsau
ÔÇó    Selbstabholung und ÔÇôr├╝ckgabe mit einem geeigneten PKW (900 Kilo gebremster PKW-Kofferanh├Ąnger)

Infos, Reservierung und Anmeldung f├╝r den Kurs beim
Kreisjugendreferat des Hohenlohekreises:

Tel: 07940 18-504, Fax: 07940 18-505

E-Mail schreiben

Konkrete Arbeitsfelder

Die konkreten Arbeitsfelder des Jugendreferats im Hohenlohekreis finden sich in der Beratung und Unterst├╝tzung der lokalen Vereins- und Verbandsarbeit, kommunaler Jugendarbeit und der Jugendlichen selbst, der Unterst├╝tzung und Zuarbeit f├╝r den Kreisjugendring und seine Vereine und Verb├Ąnde - darunter auch die Sportkreisjugend (die Jugendagentur hat einen Sitz als beratendes Mitglied im KJR-Vorstand), der Entwicklung eines Konzepts der Jugendarbeit im Hohenlohekreis mit den (hauptamtlichen) Mitarbeitern in den Verb├Ąnden und den Kommunen (Arbeitskreis Jugendarbeit - AKJA), von ├╝berregionalen Koordinierungsaufgaben (z.B. landesweite Treffen der Jugendreferate und Jugendreferenten), der Organisation des Einf├╝hrungskurses und Leihvorgangs des Spielmobils, in der Mitwirkung der Planung und Durchf├╝hrung von koordinierten Ma├čnahmen zwischen Schulen und Jugendarbeit sowie weiteren Organisationseinheiten (z.B. Suchtprophylaxe), der Mitkoordination der Jugendleiterausbildung und deren Zertifizierung durch das Forum Jugend (KJR, Volkshochschulen, Jugendagentur u.a.) und der Verwaltung des Jugendfonds sowie die Beschaffung von weiteren Finanzmitteln z.B. durch die Aktion Mitmachen Ehrensache.

Kontakt

Jugendamt
Yasemin Sertt├╝rk
Allee 16
74653 K├╝nzelsau
Tel.: 07940 18-470
E-Mail schreiben