Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge
Navigation

Seiteninhalt

Gesundheitsamt

Dr. Antje Haack-Erdmann
Dr. Antje Haack-Erdmann

Amtsleitung:
Dr. med. Antje Haack-Erdmann

Landratsamt Hohenlohekreis
Gesundheitsamt
Schulstraße 12
74653 Künzelsau
Tel.: 07940 18-580
Fax: 07940 18-571
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08:15 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Außenstelle Öhringen
Kastellstraße 5
74613 Öhringen
Tel.: 07941 649-5776
Fax: 07941 649-0564

Öffnungszeiten:
Terminvereinbarung über Künzelsau

Datenschutz:
Alle Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Gesundheitsamt finden Sie hier.

Aufgaben

Die Hauptaufgabe des Gesundheitsamtes ist der Gesundheitsschutz und die Gesundheitsförderung zur Sicherstellung gesunder Lebensverhältnisse für die Bevölkerung des Hohenlohekreises.

Das Gesundheitsamt ist eine beratende Behörde und hat

  • den Ursachen von Gesundheitsgefährdungen nachzugehen und auf ihre Beseitigung hinzuwirken
  • darüber zu wachen, dass die Anforderungen der Hygiene eingehalten werden, um Infektionskrankheiten zu verhüten
  • Maßnahmen der Gesundheitsförderung anzuregen und zu koordinieren

Das Gesundheitsamt arbeitet auf der Grundlage des gesetzlichen Auftrags. Es hat Beratungs- und Wegweiserfunktion in Gesundheitsfragen für alle Menschen im Hohenlohekreis.

Ansprechpartner

Amtsleiterin:
Dr. med. Antje Haack-Erdmann
Tel.: 07940 18-580
E-Mail schreiben

Allgemeine Beratung und Information
Alle Mitarbeiter entsprechend ihrem Arbeitsgebiet
Tel.: 07940 18-580

Hygiene und Gesundheitsschutz
Dr. med. Antje Haack-Erdmann
Tel.: 07940 18-580
Gerlinde Eckert
Tel.: 07940 18-595
Katharina Hirsch
Tel.: 07940 18-590
Heiko Herrmann
Tel.: 07940 18-592
Stefanie Junginger
Tel.: 07940 18-591

  • Infektionsschutz
  • Tuberkulosefürsorge
  • Umweltschutz (Wasser; Boden; Luft)
  • Beratungen für Einrichtungen

Amtsärztlicher Dienst
Dr. med. Rita Petry
Tel.: 07940 18-583
Vera Pfeil
Tel.: 07940 18-584

  • Zeugnisse, Gutachten und Bescheinigungen für Institutionen 

Aidsberatung (nähere Informationen siehe Online Formulare)
Anja Blume
Tel.: 07940 18-589 od. -580

  • Information und Beratung zu HIV und Aids
  • HIV-Test
  • Information und Beratung zu sexuell übertragbaren Infektionskrankheiten (STI)
  • Testung auf Chlamydien-Infektion, Gonorrhoe (Tripper), Hepatitis B, Hepatitis C und Lues (Syphilis)

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
Annemarie Flicker-Klein
Tel.: 07940 18-594
Anita Bühler
Tel.: 07940 18-596
Petra Schlehlein
Tel.: 07940 18-577

  • Einschulungsuntersuchung
  • Stellungnahme nach Sozialgesetzbuch, Kinder- und Jugendhilfegesetz sowie Schulgesetz
  • Stellungnahme zur gesonderten Schülerbeförderung
  • Beteiligung am Kinderschutzgesetz
  • Zuweisung zur Frühförderung

Gesundheitsförderung und Prävention
Ariane Kurzhals
Tel.: 07940 18-582

  • Geschäftsstelle der Gesundheitskonferenz im Hohenlohekreis (GKH) 
  • Ansprechpartnerin für Gesundheitsförderung und die Regionale Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung im Hohenlohekreis (RAG)
  • Kontaktstelle Selbsthilfe

Kommunaler Suchtbeauftragter
Joachim Gallinat
Tel.: 07940 18-593

  • Geschäftsführung des Arbeitskreises Sucht und des Kommunalen Suchthilfe-Netzwerkes
  • Geschäftsführung der Fachgruppe Prävention des Hohenlohekreises
  • Beratung und Durchführung von Projekten zur Suchtprävention
  • Schulung von Multiplikatoren zur Suchtprävention

Schwangerenberatung, Schwangerenkonfliktberatung
Anja Blume
Tel.: 07940 18-589 od. -580
Katharina Hirsch
Tel.: 07940 18-590

Kinder- und Jugendzahnärztlicher Dienst
Dr. med. dent. Angela Bartholomä
Tel.: 07940 18-586
Elke Gässler
Tel.: 07940 18-598

Zuständig für folgende Verfahren:


Wer braucht die Infektionsschutzbelehrung?
Jeder, der beruflich mit Lebensmitteln in Berührung kommt, mit ihnen arbeitet, sie vorbereitet, zubereitet oder in Verkehr bringt, benötigt eine Belehrung nach § 43 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), um die Übertragung von krankmachenden Keimen auf Lebensmittel oder von Lebensmitteln auf den Menschen zu vermeiden.
Zu diesen Personen zählen Mitarbeiter in Küchen, Gaststätten, Kantinen, Cafés, Kindergärten, Schulen und sonstigen Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen, wie Heimen, Beschäftigte im Lebensmittelbereich, auch bei der Geschirreinigung. Auch Ehrenamtliche, die regelmäßig Speisen herstellen oder Tagesmütter brauchen eine Belehrung.

Wo beantrage ich die Bescheinigung?
Bitte vereinbaren Sie den Termin telefonisch:
Tel.: 07940/18-597 oder Tel.: 07940/18-580
Gesundheitsamt Hohenlohekreis, Schulstraße 12, 74653 Künzelsau
Email: gesuamt@hohenlohekreis.de

Wo finden die Belehrungen statt?
Gesundheitsamt Hohenlohekreis, Schulstraße 12, 74653 Künzelsau

Wann finden die Belehrungen statt?

Mittwochs um 9.00 Uhr sowie jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr
und für Gruppen nach Vereinbarung
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

Was kostet die Belehrung?
30 €

Was muss ich mitbringen?
Personalausweis oder Reisepass
30 € in bar

Wie läuft die Belehrung ab?
Die Belehrung dauert ca. 1 Stunde.
Nach der Belehrung bestätigen Sie durch Ihre Unterschrift, dass bei Ihnen keine Gründe vorliegen, die Sie von einer Tätigkeit mit Lebensmitteln ausschließen würden.
Danach erhalten Sie die Bescheinigung über die Belehrung.

Die Bescheinigung ist auf Dauer gültig.
Sie sollte vor Aufnahme einer der oben genannten Tätigkeiten vorliegen.
Wiederholungsbelehrungen nach § 43, Abs. 4 Infektionsschutzgesetz werden nicht vom Gesundheitsamt angeboten.

Weitere Informationen

Städte und Gemeinden

Informationen zu den Städten und Gemeinden im Hohenlohekreis finden Sie hier.

Formulare und Merkblätter

Die Formulare und Merkblätter unserer Ämter finden Sie unter der "Rubrik Formulare"