Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Icon Flagge Icon Flagge

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Kreisentwicklung und Europa

Martin Hellemann-Brenner

Leitung der Stabsstelle:
Martin Hellemann-Brenner

Landratsamt Hohenlohekreis
Allee 17
74653 Künzelsau
Tel. 07940 18-272
Fax 07940 18-370
E-Mail schreiben

 

 

 

Aufgaben

Kreisentwicklung
Der Hohenlohekreis hat den Wandel von einer stark landwirtschaftlich geprägten Region in die Industrie- und Dienstleitungsökonomie erfolgreich vollzogen. Die Wirtschaftsstruktur ist geprägt von florierenden, mittelständischen Unternehmen mit dem Schwerpunkt Verarbeitendes Gewerbe und äußert sich in einer besonders niedrigen Arbeitslosigkeit. Bezogen auf die Einwohnerzahl weist der Hohenlohekreis die deutschlandweit höchste Dichte an weltmarktführenden Unternehmen auf. Vor dem Hintergrund größer werdender Herausforderungen insbesondere aufgrund der gesellschaftlichen und demografischen Entwicklungen kommen jedoch große Anpassungsnotwendigkeiten auf den Hohenlohekreis mit seinen Städten und Gemeinden zu. Deshalb ist eine präventiv angelegte und wirkende Planung sinnvoll und notwendig; sie sollte in einem gemeinsam entwickelten und umgesetzten Prozess gestaltet werden. Dabei wird die Erarbeitung eines Strategiekonzeptes zur Kreisentwicklung als ein wertvolles sowie frühzeitiges Instrument gesehen, um integriert und fachbereichsübergreifend zu denken und in Kooperation mit Städten, Gemeinden, Wirtschaft und Bürgern eine Vorstellung darüber zu erarbeiten, wohin sich der Landkreis entwickeln soll. Die Stabsstelle Kreisentwicklung organisiert und koordiniert das Strategiekonzept, das zukunftsorientiert die wirtschaftlichen, kulturellen und soziostrukturellen Chancen aufzeigt.

Weitere Informationen finden Sie hier: ZukunftHOK

 

Europa
Europa ist ein Thema, das auch auf kommunaler Ebene immer mehr an Bedeutung gewinnt. Deshalb gibt es im Hohenlohekreis die Stelle des Europabeauftragten. Sein Auftrag ist es, den Kommunen, den Unternehmen und den Bürgern des Landkreises als erste Anlaufstelle für Europafragen zur Seite zu stehen. Die Vernetzungsarbeit zwischen den unterschiedlichen Bereichen ist sowohl innerhalb wie außerhalb der Verwaltung wichtig. Es werden Kompetenzen gebündelt und sinnvolle Informationen ausgetauscht. Durch gesteuerte Kommunikation und Information kann von Erfahrungen und Einflussmöglichkeiten anderer profitiert werden. Letztlich leistet der Europabeauftragte auch eine sachgerechte sowie kritische Öffentlichkeitsarbeit und trägt damit zur Bildungsarbeit bei. Eine weitere Aufgabe besteht in der Unterstützung hin zu einer Europafähigkeit der Verwaltung. Die öffentliche Verwaltung ist naturgemäß stark von europäischer Gesetzgebung betroffen, daher informiert der Europabeauftragte frühzeitig über Verfahren und Änderungen. Unterstützung erhalten die verschiedenen Fachbereiche des Landkreises sowie die Kommunen und anderer Institutionen/Organisationen auch bei der Fördermittelsuche. Im engen Austausch zwischen den Europabeauftragten der Region Heilbronn-Franken, den Arbeitstreffen auf Landesebene sowie mit dem Europabüro der baden-württembergischen Kommunen in Brüssel wird gewährleistet, dass der Hohenlohekreis auf dem aktuellsten Stand ist.

Ansprechpartner

Martin Hellemann-Brenner
Leitung der Stabsstelle
Zimmer 315
Tel.: 07940 18-272
E-Mail schreiben

Anna Trippel
Zimmer 314
Tel.: 07940 18-573
E-Mail schreiben