Hohenlohekreis

Seitenbereiche

Schriftgröße:

Schriftgröße ändern Schriftgröße ändern
France English
Corona
Navigation

Seiteninhalt

Kfz Online

Online-Dienste

Mit den Online-Diensten können Sie bequem von zu Hause aus Ihr Fahrzeug Außerbetrieb setzen und die Zulassung Ihres Fahrzeugs durchführen.

 

Für alle Vorgänge benötigen Sie:

Personalausweis, eID-Karte oder Aufenthaltstitel mit aktivierter Online-Ausweisfunktion

Smartphone mit kostenloser ‚AusweisApp2‘ (alternativ Kartenlesegerät)

IBAN

Es dürfen keine Kraftfahrzeugsteuerrückstände beim Hauptzollamt oder Gebühren-Rückstände beim Landratsamt Hohenlohekreis bestehen.

 

Für die Abmeldung benötigen Sie zusätzlich:

ZBI und Stempelplaketten mit Sicherheitscodes (ab 01.01.2015)

Bei Fahrzeugen, deren Dokumente und Kennzeichen vor 2015 ausgestellt wurden, ist eine Online-Abmeldung leider nicht möglich. In diesem Fall muss die Abmeldung des Fahrzeugs wie bisher in der Kfz-Zulassungsbehörde in Künzelsau erfolgen.

 

Für eine Neuzulassung, Umschreibung und Wiederzulassung benötigen Sie zusätzlich:

Gültige elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nr.)

Gültige Hauptuntersuchung (HU) und ggf. Sicherheitsüberprüfung (SP)

Ggf. Zulassungsbescheinigung Teil I und ggf. Teil II sowie ggf. Stempelplaketten mit Sicherheitscodes.

Des Weiteren ist zu beachten, dass bei Wiederzulassungen, aufgrund der neuen Stempelplaketten/Klebesiegel die bisherigen Schilder nicht mehr verwendet werden können.

 

Für eine Adressänderung benötigen Sie zusätzlich:

ZBI (ab 01.01.2015)

 

Folgende Sonderfälle können derzeit in der internetbasierten Zulassung mit Stufe 3 NICHT durchgeführt werden:

  • E-Kennzeichen
  • Wechselkennzeichen
  • Rote Kennzeichen
  • Oldtimer-Kennzeichen
  • Diplomaten-Kennzeichen
  • Minderjährige Antragsteller
  • Grüne Kennzeichen
  • Ausfuhrkennzeichen
  • Saisonkennzeichen

Weitere Informationen

Die einzelnen Vorgänge wurde vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in folgendem Flyer illustriert:
i-Kfz - Internetbasierte Fahrzeugzulassung

Weitere Informationen, sowie Videos zu den Vorgängen finden Sie auf der Homepage des BMVI:
Informationen zur internetbasierten Fahrzeugzulassung

 

 

Wichtig

Es ist zu beachten, dass das Fahrzeug erst drei Tage nach Ablauf des in dem Datum enthaltenen Anschreibens zugelassen ist.

Erst zu diesem Zeitpunkt und nach Anbringung der Zulassungsplaketten darf das Fahrzeug im Straßenverkehr bewegt werden.
Selbstverständlich steht es Ihnen frei, Zulassungen auch weiterhin vor Ort bei der Zulassungsbehörde zu beantragen.